Homepage seit

Oktober 2009 online.

http://twilightsaga.wikia.com/

 

Das Biss - Handbuch, Die Welt von Bella und Edward von Stephenie Meyer, erschienen im Carlsen Verlag.  

"Isabella Swan?" [...] "Ich verspreche dir, dass ich dich immer lieben werde - jeden Tag bis in alle Ewigkeit. Willst du mich heiraten?" - Edward Bis(s) zum Abendrot

Art Vampir
Alter 111
Biographie
Name Edward Cullen
Geboren 20. Juni 1901
Geburtsort Chicago, Illinois
Verwandelt September 1918
Ewiges Alter 17
Erschaffer Carlisle Cullen
Spitznamen/ andere Namen Edward Anthony Masen Jr (Geburtsname)

Cullen (Bella und Mike Newton, Twilight)

Blutsauger (Jacob Black)
Aussehen
Geschlecht Männlich
Größe 1,88m
Haarfarbe bronze
Augenfarbe Grün (Mensch)

Rot (als neugeborener Vampir)

Golden (Vampir)

Schwarz (Durst nach Blut)
Hautfarbe Blass

Familieninformation
Familienmitglieder Bella Cullen (Ehefrau)

Renesmée Carlie Cullen (Tochter)
Edward Masen Sr.† (Vater)

Elizabeth Masen† (Mutter)

Charlie Swan (Schwiegervater)

Renée Dwyer (Schwiegermutter)

Phil Dwyer (Stiefschwiegervater)

Marie Higginbotham (Bellas Oma, mütterlicherseits)

Mr Higginbotham (Bellas Opa, mütterlicherseits)

Helen Swan (Bellas Oma, väterlicherseits)

Geoffrey Swan (Bellas Opa, väterlicherseits)

Alice Cullen (Adoptivschwester)

Emmett Cullen (Adopitvbruder)

Rosalie Hale (Adoptivschwester)

Jasper Hale (Adoptivbruder)

Esme Cullen (Adoptivmutter)

Carlisle Cullen (Adoptivvater)

Jacob Black (geprägt auf Renesmée)
Spezielles
Fähigkeiten normale Vampirkräfte

Schnelligkeit

Selbstkontrolle
Spezielle Fähigkeiten Gedanken lesen (Außname Bella)
Trank Menschenblut? Ja, als er sich ans Tierblut gewöhnte und während seiner Zeit, in der er von Carlisle und Esme getrennt lebte
Zugehörigkeit
Job/Tätigkeit Schüler/Student

Vater

Bellas und Renesmée Beschützer
Loyalität Cullenclan
Jacobs Rudel
Sams Rudel
Denali Clan
Vorkommen
Bücher Twilight
Midnight Sun
New Moon
Eclipse
Breaking Dawn
Filme Twilight
New Moon
Eclipse
Breaking Dawn Part 1
Breaking Dawn Part 2

Edward Cullen ist Bella Cullens Ehemann, der Vater von Renesmée Cullen und der Adoptivsohn von Esme und Carlisle Cullen. Er ist ein Vampir und Mitglied des Olimpic Coven, Cullenclans.


Die Cullen"kinder" in der Cafeteria.
Die Cullen"kinder" in der Cafeteria.

Midnight Sun ist die gleiche Geschichte wie in Twilight, nur aus Edwards Sicht erzählt, hier erfährt man mehr über das Zusammenleben der Cullenfamilie und wie die Familie zu Edwards plötzlichen Gefühlen für die sterbliche Bella steht.

 

In Twilight leben die Cullens seit 2 Jahren wieder in Forks. Das erste Mal sieht Bella Edward mit seinen Geschwistern in der Cafeteria. Dort merkt er, dass er ihre Gedanken nicht lesen kann, was ihn zu diesem Zeitpunkt ein wenig frustriert aber auf die Tatsache schiebt das er nicht weiß wie ihre Stimme klingt. Später kommt Bella in Edwards Biokurs und sie muss sich neben ihn setzen, was keiner ahnt: Ihr Blut ist für ihn verlockener als all das der Anderen Schüler in diesem Raum. Er beginnt Bella als Monster seiner eigenen Hölle zutiteln, nur schwer kann er dem Drang wiederstehen sie zu töten. Da er lange nicht gejagt hat, erscheint er Bella mit seinen schwarzen Augen und dem abweisenden Verhalten mysteriös und gemein. Edward kann sich jedoch soweit beherrschen sie nicht anzugreifen und ergreift am Stundenende die Flucht. Die restliche Woche bleibt er verschwunden, die er bei den Denalis in Alaska verbringt. Als er am nächsten Montag wiederkommt hat er gejagt und fühlt sich bereit Bellas Duft widerstehen zu können. In Bio sitzt er wieder neben ihr und beginnt ein Gespräch mit ihr, immer noch überrascht darüber das er ihre Gedanken nicht lesen kann. Bella ist aufmerksamer als er zunächst annimmt und sie spricht ihn auf seine veränderte Augenfarbe an, er lügt. Bald darauf wird Bella Opfer eines beinahe Autounfalls, Edward retten sie, wobei er seine ungewöhnliche Schnelligkeit und Kraft preisgibt. Wieder ist Bella aufmerksamer als er dachte und als sie ihm im Krankenhaus darauf anspricht, weist er all ihre Aussagen zurück. Es vergeht einige Zeit ehe die Beiden wieder miteinander sprechen und Edward bemerkt langsam das er für Bella mehr empfindet und versucht ihre Zuneigung zu gewinnen, andererseits will er sich jedoch von ihr fernhalten, aus Angst er könnte sie verletzen oder gar töten. Gleichzeitig beginnt er sie nachts beim Schlagen zu beobachten und hört wie sie seinen Namen nennt. Bella begibt sich mit zwei Freundinnen nach Port Angeles, Edward folgt ihr da Jasper gerade Besuch von zwei alten Freunden - Peter und Charlotte - hat, die sich von Menschenblut ernähren. Edward ist sich unsicher, ob Bella ihnen nicht trotzdem in die Arme laufen würde, bei ihrem Schicksal die Gefahr immer wieder zu treffen, würde es wahrscheinlich so kommen. Bella gerät tatsächlich in Gefahr, allerdings anders als Edward erwartet, sie wird von vier Männern bedroht - Edward rettet sie erneut und hat Schwierigkeiten diese Männer nicht zu töten.

Rosalie, Carlisle und Edward in Twilight.
Rosalie, Carlisle und Edward in Twilight.

Er läd Bella zum Essen ein und fährt sie dann anschließend nach Hause, wobei sie errät, dass er nicht der ist wofür er sich ausgibt. Einen Tag darauf erkennt sie die Wahrheit die Edward Cullen umgibt und konfrontiert ihn damit. Am darauffolgenden Samstag beschließt er sich Bella im Sonnenlicht zu zeigen (Vampire beginnen in der Sonne wie Diamanten zu glitzern).Diese reagiert jedoch nicht wie erwartet geschockt, sondern ist zunehmend fasziniert und es kommt zu ihrem ersten Kuss, bei dem sich Edward zunächst sicher fühlt, jedoch erneut nicht mit Bellas Reaktion rechnet und sie ihn vollkommen überrumpelt. Für Edward wird es langsam einfacher sich in ihrer Nähe zu beherrschen und ihrem Blut zu widerstehen. Er erzählt ihr, das er sie im Schlaf beobachtete und bleibt die erste Nacht im Wissen von Bella. Am nächsten Tag stellt er Bella seiner Familie vor, deren Reaktionen unterschiedlich ausfallen. Alice, Esme und Carlisle sind erfreut, das Edward endlich jemanden in sein Herz gelassen hat, Rosalie und Jasper machen sich dagegen große Sorgen um ihre Familie. Noch am selben Nachmittag gehen die Cullens mit Bella Baseball spielen, wo drei fremde Vampirnomaden auftauchen. Zunächst wittern die Vampire Bella gar nicht, doch dann dreht sich der Wind und ihr Geruch trifft die feinen Nasen der fremden Vampire. Edwards Reaktion macht es in James Augen (Tracker) für ein spannendes Spiel. Nun hat er es nur noch mehr auf Bella abgesehen. Nur mit knapper Not schaffen es Edward und seine Familie Bella vor James zu retten und töten diesen. Allerdings hat James Bella gebissen und die Verwandlung beginnt. Edward saugt ihr das Gift aus dem Körper, er will nicht das Bella genau das gleiche Schicksal erleidet wie er. Später im Krankenhaus versucht Edward Bella davon zu überzeugen zurück zu ihrer Mutter nach Phönix zu ziehen, damit er sie nicht mehr in Gefahr bringen kann. Bella lässt sich jedoch nicht überzeugen und bleibt in Forks. Am Ende des Buches führt Edward Bella zum Jahresabschlussball der High School aus.

Edward in Bellas Traum.
Edward in Bellas Traum.

Am Anfang von New Moon feiert Bella ihren achtzehnten Geburtstag im Hause der Cullens. Sie schneidet sich am Papier, Jasper verliert die Beherrschung und will sich auf Bella stürzen. Nur mit großer Anstrenung gelingt es der Familie Jasper zu beruhigen. Doch bei dem Rettungsversuch Edwards landete Bella in einer Glasvase, die ihr zusätzlich in den Arm schneidet. Carlisle muss sie verarzten. Daraufhin verlässt Edward Bella, in der Meinung das seine Gegenwart und die seiner Familie eine zu große Gefahr für sie darstellt, er lässt Bella in einer großen Depression zurück. Edward lebt die Monate getrennt von seiner Familie, er versuchte seinen Kummer zu unterdrücken, ging nur Jagen wenn es unbedingt nötig war. Ohne dem Wissen von Edward kehrt Alice nach Forks zurück, sie hatte eine Vision von Bella, in der sie eine Klippe hinunterspringt und ertrinkt. Diese erzählt sie Rosalie, die es an Edward weitergibt. Daraufin geht er zu den Volturi, er will auch sterben. Alice sieht dieses und zusammen brechen Bella und sie nach Italien auf, um ihn zu retten. Nach der Konfrontaion mit den Volturi kehren Bella, Edward und Alice nach Forks zurück, mit dem Versprechen das Bella verwandelt werden muss, oder sie stirbt. Wieder zu Hause beginnt Edward nach einer anderen Lösung zu finden, er will nicht das Bella zum Vampir wird. Bella lässt dieses nicht zu und geht zu seiner Familie, um darüber abstimmen zu lassen. Nur zwei der Cullens stimmen mit nein, somit ist Bellas Schicksal besiegelt.

Edward und Bella in Eclipse.
Edward und Bella in Eclipse.

In Eclipse versucht Edward alles um seine Bella vor Victoria zu beschützen. Victoria ist auf Rache aus, sie will Bella töten, damit Edward genauso leiden muss wie sie selbst. Edward belügt sie, trickst sie aus und beide fliegen für ein Wochenende nach Florida, um Bellas Mutter zu besuchen. In der Zeit versuchen die restlichen Cullens Victoria aufzuhalten und zu vernichten, was ihnen nicht gelingt. Zurück in Forks taucht Jacob in der High School auf, Edward weiß sofort was er will. Jacob erinnert ihn an den Vertrag der zwischen seinem Stamm und der Cullenfamilie besteht. Kurz darauf bricht Edward zum Jagen auf und besticht Alice mit einem gelben Porsche sich um Bella zu kümmern und sie zu beschützen. Bella ist darüber verärgert und gelingt es ins Reservat zu fliehen um Zeit mit Jacob zu verbringen. Edward ist sehr aufgebracht deswegen und hätte beinahe den Vertrag gebrochen nur um nach Bella zu sehen. Mit der Zeit sieht er ein das Bella dort nich in Gefahr schwebt, sondern sicherer ist wenn er jagen ist. Von da an bringt er selbst Bella zur Grenze und holt sie auch wieder ab. Seine Ansicht ändert sich, als Jacob Bella gegen ihren Willen küsst und droht ihm, außer sich vor Wut. In der Zeit nehmen die unerklärlichen Morde in Seattle zu, die Cullens merken das es sich um neuborene Handeln muss und beschließen nach Seattle zu gehen um diese zu vernichten. Bevor dies allerdings dazu kommen kann, sieht Alice das die Armee zu ihnen kommen wird. Die Cullens versuchen ihren befreundeten Denaliclan um Hilfe zu bitten, die jedoch ablehnen, da Irina noch immer um Trauer um Laurent ist. Sie gibt den Cullens die Schuld für seinen Tod. Dadurch muss die Cullenfamilie einen Pakt mit den Wölfen schließen, was Edward in gewisserweise stört, auf der anderen nicht. Mit ihnen hat seine Familie eine bessere Chance gegen die neugeborenen Vampire zu besiegen. In der Nacht bevor der Kampf stattfinden soll, verbringt Bella die Nacht bei Edward. Sie hat einen Wunsch, sie will mit ihm schlafen. Den Edward sofort verweist, sich gar nicht auf solch einen Kompromiss einlassen will. Er weiß das er Bella dabei töten könnte. Jedoch gelingt es Bella ihn zu überzeugen, allerdings erst wenn die Beiden verheiratet sind und so nimmt Bella seinen Heiratsantrag an. Diese Nacht ist Edwards Top 1 seiner Lieblingsnächte. Am nächsten Morgen bemerkt Edward das Bella seinen Ring nicht trägt und denkt das sie Zweifel an ihrer Entscheidung hat. Natürlich weiß er das sie Jacob keinen Kummer bereiten will, aber er denkt das Jake die Wahrheit verdient, schneidet das Thema an während er weiß das Jacob das Gespräch belauschen kann. Beide Männer kämpften nicht fair um das Mädchen was sie lieben. Obwohl Bella Jacob küsst ist Edward nicht sauer, gibt sich selbst die Schuld daran. Wäre er nicht fortgegangen hätte sich Bella niemals in Jacob verliebt. Also kann er ihr keinen Vorwurf machen, legendlich die Tatsache das Bella merkt das sie Edward mehr liebt, stimmt ihn glücklich.

Edward und Bella heiraten.
Edward und Bella heiraten.

Zu beginn heiraten Bella und Edward. Edward ist glücklich das Bella diesem Schritt zugestimmt hat und er sie endlich seine Frau nennen darf. Sie reisen nach Brasilien um auf einer kleinen Insel ihre Flitterwochen zu verbringen. Dort schlafen sie das erste Mal miteinander, Edward fällt es schwer Bella nicht zu verletzen, lässt es an sämtlichen Kissen und am Bettgestell aus. Am nächsten Morgen ist er wie ausgewechselt, das Glücksgefühl verschwunden nachdem er sieht welche Verletzungen Bella davongetragen hat. Eine Menge blaue Flecke zieren ihren Körper. Es ist für ihn unverzeihlich, Bella solch einer Gefahr ausgesetzt zu haben und sagt ihr, das er nicht mehr mit ihr schlafen würde, solange sie nicht verwandelt ist. Bella schafft es jedoch ihren Ehemann zu überzeugen und sie schlafen wieder miteinander, bald darauf bemerkt Bella das ihre Regel ausgeblieben ist. Sie teilt es Edward mit, dieser erstarrt für einige Minuten und bricht dann völlig überstürzt auf. Zurück in Forks will er das Carlisle das "Ding" aus Bella herausholt, ihn packt die Angst das es Bella verletzen, gar töten könnte. Bella weigert sich jedoch strickt, was Edward mehr seelischen Schmerz zusetzt als ihr bewusst ist. Jacob beschreibt ihn als einen brennenden Mann. Edward hasst das Wesen was in Bella heranwächst, tut sich sogar mit Jacob zusammen weil er denkt das Jake Bella überzeugen könnte das Wesen abzutreiben. Erst als Edward die Gedanken des Kindes hören kann, verwandelt sich sein Hass in Liebe. Nachdem Edward seine Tochter das erste Mal gesehen hat, beschreibt er sie als das schönste Wesen was er neben Bella jemals gesehen hat. Nach der Geburt hört Bellas Herz auf zu schlagen und Edward verwandelt sie mit einer Spritze seines Gifts direkt in ihr Herz, zusätzlich beißt er sie noch an sämtlichen Körperstellen.

Bella und Edward nach ihrer Verwandlung.
Bella und Edward nach ihrer Verwandlung.

Während Bellas Verwandlung bleibt Edward an ihrer Seite und macht sich darüber Sorgen das er versagt haben könnte, Carlisle versucht ihm diese Angst zu nehmen. Es überrascht ihn, als er Bellas Gedanken immer noch nicht hören kann, da diese seinen jetzt viel ähnlicher waren. Es frustrierte ihn sogar. Edward ist überrascht als Bella dem menschlichen Duft entkommen kann und beschließt das sie ihre gemeinsame Tochter endlich sehen kann. Darüber hinaus ist er jedoch besorgt das Bella doch noch Anzeichen eines Neugeborenen zeigen könnte. Die Wochen vergehen, es scheint als hätte Edward sein perfektes Glück noch perfektionierter gemacht. Doch dann ziehen Schatten auf, Alice und Jasper verlassen die Familie. Edward weiß nicht wie er damit umgehen soll, es zerreißt ihn das seine Lieblingsschwester einfach gegangen war, dennoch akzeptiert er ihre Wahl. Nach der Konfrontation mit den Volturi kehren die Cullens nach Hause zurück, Bella lässt das erste Mal Edward ihre Gedanken lesen.

Edward Cullen in Breaking Dawn.
Edward Cullen in Breaking Dawn.

Edward Cullen wurde als Edward Anthony Masen Jr. am 20. Juni 1901 in Chicago, Ilinois geboren. Er ist Mitglied des Cullenclans und wurde von Carlisle Cullen 1918 in einen Vampir verwandelt. Seine Frau ist Bella Cullen und die gemeinsame Tochter Renesmée. Offizielle Adoptiveltern sind Carlisle und Esme Cullen, seine Geschwister sind Alice und Emmett Cullen sowie Rosalie und Jasper Hale. Edwards Schwiegereltern sind Charlie Swan und Renée Dwyer die getrennt von einander leben. Bei der spanischen Grippe 1918 starben seine leiblichen Eltern und so wurde er von Carlisle zum Vampir verwandelt und entkam so dem Tod. Nach ungefähr zehn Jahren bei Carlisle und Esme verließ er das Paar um seinen eigenen Weg zu gehen, da er der Meinung war das Carlisle seine wahre Natur verleugnete. Er begann Menschen zu töten, aber nur die es seiner Meinung nach verdient hatten. (Mörder, Vergewaltiger..) Durch seine Gabe des Gedanken lesens konnte er immer die Unschudligen an den Schuldigen rächen oder retten. Edward hielt diese Lebensform nicht lange aus und so entschied er sich zu Carlisle und Esme zurück zu kehren, in ihren Gedanken konnte er lesen das sie mehr es erleichtert waren ihn endlich wieder bei sie zu haben.

Edward in Twilight.
Edward in Twilight.

Dadurch das Edwards Vater ein erfolgreicher Rechtsanwalt war konnte er Edward Dinge wie Musikunterricht und Privatschule ermöglichen, allerdings war das Verhältnis eher oberflächlich und kalt. Da der Vater viel außer Haus war und kaum Kontakt zu Edward hatte. Diese Beziehung wurde von seiner Mutter ersetzt, die immer für Edward da war und er ihr Mittelpunkt im Leben war.

Edward Cullen.
Edward Cullen.

Edward wir immer als äußerst atraktiv beschrieben. Bella vergleicht ihn mit einem griechischen Gott. Seine Gesichtszüge werden als vollkommen beschrieben, mit hohen Wangenknochen, gerader Nase und vollen Lippen. Seine Haare sind immer unordentlich und verwuschelt, die Farbe ist bronze die er von seiner leiblichen Mutter erbte. Als er ein Mensch war hatte er grüne Augen und als Vampir goldene bis schwarz, wenn er lange kein Tierblut zu sich nimmt und ein dunkler Schatten bilder sich unter seinen Augen, als hätte er einen nicht ganz verheilten Nasenbruch. Er ist ungefähr 1,88m groß und hat einen schlanken, muskulösen Körperbau, der für immer siebzehn bleiben wird.

Edward in New Moon.
Edward in New Moon.

Edward wird als störrisch und manchmal Gedanken verloren dargestellt, zugleich ist er freundlich und zuvorkommend. Bella sagt er ist charmant und fest entschlossen das durchzusetzen was er für am Besten hält. Er blendet die menschlichen Frauen mit seinem Aussehen, seinem Geruch und seiner Ausstrahlung. Bellas Sicherheit steht bei ihm an allererster Stelle, egal wie klein die Gefahr auch sein mag, tut er alles um sie in Sicherheit zu wissen. Auch wenn es sein eigenes Opfer kostet (New Moon). Er reagiert gern über wenn es um Bellas Schutz geht, was Bella in manchen Situationen etwas nervt. Im inneren ist er ein kleiner Romantiker und behält seine Redensart vom anfang des 20. Jahrunderts gerne bei, auch wenn er in manchen Situationen mit der Zeit geht. Wie auch Bella's Charakter entwickelt sich Edwards weiter, was er den Leuten in seiner Umgebung zu verdanken hat. Als Emmett sich dem Cullenclan anschließt wird Edward etwas lockerer und als Bella auf ihn trifft wird er offener und fängt zu lieben an. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und liest sehr gerne, da Vampire keinen Schlaf benötigen und er lange Jahrzehnte Single ist hat er die Nächte Zeit für Fremdsprachen und Studien. Zudem kann er sehr gut Klavier spielen. Edward besitzt eine große Musiksammlung von Jazz bis Punkrock, die er in seinem Zimmer besitzt. Bei einer der ersten Autofahren mit Bella überrascht er sie als er Debussy hört und gesteht ihr das er die Musik aus den 50ern lieber mag als die aus den 60ern oder 70ern.

Edward in Breaking Dawn Part 2.
Edward in Breaking Dawn Part 2.

Seine Familie und er haben allesamt die Freude schnell zu fahren und Edward besitzt eine kleine Autosammlung. Seine Adoptivmutter beschreibt Edward als ein Gentleman, obwohl Edward sich als seelenloses Monster beschreibt. Bella jedoch glaubt daran das er eine Seele hat und erinnert ihn an die Situation in Volterra als Edward glaubte er sei bereits tot und deswegen Bella in den Armen halten könnte. Denn seine Meinung war das er zu ihr in den Himmel gekommen war, er glaubte das sie beide tot waren und nicht lebendig. Edward wurde immer als Pessimist beschrieben, er glaubte nicht daran das er glücklich werden könnte. Doch als Bella in sein Leben trat, ihn heiratete und sie zusammen eine Tochter bekamen änderte sich das Blatt. Denn die beiden Frauen in seinem Leben brachten ihn mehr Glück als er sich je erträumt hatte. Am Ende von Breaking Dawn ist er ein vollkommen neuer Charakter und steht den Volturi furchtlos gegenüber.

Bella und Edward.
Bella und Edward.

- sein Lieblingstier zum Jagen ist der Puma

- hat eine klare und elegante Handschrift

- glaubt das Vampire keine Seele haben

- ist selbstkritisch

- komponierte jeweils für Bella und Renesmee ein Schlaflied

- hat 2x Medizin studiert

- hat Angst Bella zu verlieren

Edward hat übermenschliche Kraft.
Edward hat übermenschliche Kraft.

Edward ist der schnellste Vampire in seiner Familie und Jasper und er sind die besten Kämpfer, obwohl sie nicht die stärksten sind. Seine Sinne sind scharf, er hat übermenschliche Kraft und Schnelligkeit. Er beschreibt sich selbst als den besten Raubfisch, denn alles von ihm wirkt einladend auf die Menschen, sein Geruch, sein Aussehen, seine Stimme.. Wenn er Bella in die Augen sieht fühlt sie sich benommen und ihr wird ein wenig schwindelig. Seine Familie bezeichnet sich selbst als Vegetaria weil sie die Kraft haben sich dem Menschenblut zu wiedersetzen und vom tierischen Blut zu leben.

Edward kann Gedanken lesen.
Edward kann Gedanken lesen.

Edward kann Gedanken lesen, aber seine Gabe unterscheidet sich von der des Volturimeisters Aro. Denn dieser kann die Gedanken nur durch Berührung lesen und dann all das lesen was jemals diese Person Gedacht hat. Im Gegensatz dazu kann Edward von allen in dem Raum die Gedanken hören ohne jemanden berühren zu müssen - Ausnahme ist Bella. Aro ist von Edwards Gabe sehr beeindruckt und würde alles dafür tun das Edward sich den Volturi anschließt. Jedoch lehnt Edward dankend ab. Seine Fähigkeit war schon als Mensch vertreten, denn es viel ihm leicht zu erraten was die Menschen in dem Moment dachten in dem sie mit ihm redeten. Wenn er keine Kontrolle über seine Fähigkeit hat hört er jedem in seinem Kopf sprechen und es ist so als wäre er in einem Raum voller Leute die die ganze Zeit reden würden. Allerdings hat er die Kontrolle und die Gedanken der Leute zu eine Art Hintergrundsummen ausblenden.  

Bella ist ebenfalls ein Vampir.
Bella ist ebenfalls ein Vampir.

Bella Cullen ist Edwards Ehefrau und wahre Liebe. Für ihn ist sie sein Grund zu existieren und am Leben zu sein, genauso wie es anders herum ist. Stirbt Bella, so stirbt auch er. Edward möchte in keiner Welt leben in der sie nicht ist (New Moon). Als sie noch ein Mensch war wurde Edward besonders von ihrem Blut angezogen und es viel ihm schwer diesem Duft zu widerstehen. Erst als er glaubte Bella für immer verloren zu haben(Twilight) wurde es leichter für ihn in ihrer Nähe zu sein und sie nicht umbringen zu wollen. Weil er wusste welch eine Wirkung Bellas Blut auf ihn hatte strengte er sich an nicht in ihrer Nähe zu sein und reagierte abweisend wenn sie einen Versuch startete mit ihm zu reden. Dennoch versuchte er sie zu beschützen und dahinter zu kommen wieso er ihre Gedanken nicht lesen kann. Dies wird erst in Breaking Dawn aufgelöst. Er muss sich anstrengen während sie noch ein Mensch war, um sie nicht zu verletzen wenn er sie berührte, denn sie war doch bloß nur ein Mensch. Edward sieht sich als selbstsüchtig, weil er weiß das er Bella in Gefahr bringt wenn er mit ihr zusammen ist, aber er schafft es nicht ihr fernzubleiben und so lässt er die Mauern um sich herum einstürzen. Bella überrascht ihn immer wieder mit Handlungen ihrerseits die er nicht "vorhersehen" kann, bwz die er von ihr erwartet.

Bella als Mensch.
Bella als Mensch.

Als Edward in New Moon dachte Bella wäre endgültig gestorben machte es ihn endgültig immun gegen ihren Duft des Blutes. Er war in dem Moment innerlich zerbrochen und ging zu den Volturi um auch zu sterben. Diese sagten ihm jedoch ab und boten ihm einen Platz in ihren Reihen an. Nachdem Bella ihren Wunsch ein Vampir zu werden äußerte weigerte sich Edward diesen Wunsch zu erfüllen, er wollte ihr nicht die Seele rauben. Edward stellt einen Kompromiss auf, erst sollen sie Heiraten und dann wird er Bella in einen Vampir verwandeln, Bella nimmt seinen Antrag erst in Eclipse an und sie heiraten in Breaking Dawn. Nach der schweren Geburt von Renesmée verwandelt Edward seine Bella in einen Vampir. Nachdem die Konfrontaion mit den Volturi vorbei ist, kann Bella ihr Schild senken und Edward ihre Gedanken lesen lassen.  

Renesmée und Edward in BD Part 2
Renesmée und Edward in BD Part 2

Sobald Edward erfuhr das Bella schwanger war, fing er das Baby dafür zu hassen das es Bella Schmerzen zufügte und er wollte das Baby so schnell wie möglich los werden, bzw das Bella so schnell wie möglich abtrieb. Bella blieb hartnäckig und als Renesmée soweit entwickelt war das Edward ihre Gedanken hören konnte, fing er an sie zu lieben. Er hörte dass das Baby ihre Eltern liebte und das sie nicht mit Absicht ihrer Mutter wehtat. Sein Hass verschwand entgültig und an die Stelle trat tiefe Liebe und möchte seine beiden Liebsten vor sämtlichen Gefahren beschützen (Breaking Dawn - Film - Stelle als Sam's Rudel angreift. "Ich werde nicht zulassen das sie meiner kleinen Familie etwas tun" - Edward.) Nach ihrer Geburt stellt Edward fest das Renesmée das Schönste ist was er außer Bella je gesehen hat. Er findet den Spitznamen "Nessi" ärgerlich, übernimmt ihn jedoch bald, weil er den Spitznamen immer wieder in den Gedanken der anderen hört. Renesmées Gabe ist eine abgewandte Form die ihres Vaters, sie kann ihre Gedanken per Berührung mitteilen und Edward kann sie quer durch einen Raum hören. Das Renesmée Bellas Augen geerbt hat, scheint ihn zufrieden zu stellen, denn er fand Bellas Augen sehr schön. Seine Angst um Renesmées schnellen Wachstum findet ein Ende als er von Nahuel (einen anderen Halbvampiren) erfährt das er nach sieben Jahren ausgewachsen war und seitdem nicht mehr alterte. So steht auch für Renesmée eine lange Zukunft nichts im Wege. Edward liebt seine Tochter genauso sehr wie er Bella liebt, aber auf anderer Ebene.

Meine Züge hatten sich nicht verändert, aber es kam mir vor als hätte ein Teil seiner Weisheit mich geprägt, das ein bisschen von seinem Mitgefühl in der Form meines Mundes zu erkennen war und der Hauch seiner Geduld war ersichtlich in meinen Augenbrauen.

- Edward über Carlisle in Midnight Sun

Carlisle ist Edwards Erschaffer.
Carlisle ist Edwards Erschaffer.

Carlisle ist Edwards Adoptivvater und Schöpfer. Er verwandelte Edward nachdem dieser 1918 im sterben lag und seine leiblichen Eltern bereits verstorben waren. Als Edward erfuhr was er geworden war, war er sauer gegenüber Carlisle, da er ihn zu einem Monster gemacht hatte. Nachdem sich Esme der Familie angeschlossen hatte, verließ Edward diese um allein zu leben und Morde gegenüber Menschen zu verüben, da er der Meinung war Carlisle würde ihn und seinen Durst zügeln. Nach ein paar Jahren konnte dieser aber die Morde nicht mehr tragen und er kehrte zu Carlisle und Esme zurück. Seitdem Edward zurück gekehrt ist, hat er gelernt seinen Disziplin und Mitgefühl für die Menschen umzugehen und zu teilen. Edward tut alles um Carlisles Erwartungen zu entsprechen und ihn nicht zu enttäuschen, dazu gehört auch zu seinen Fehlern zu stehen. Er sieht Carlisle als großes Vorbild und will ihm gerecht werden, was in Midnight Sun deutlich wird. Dort sucht er auch den Rat seines Vaters, als er feststellt sich verliebt zu haben. Edward legt viel Wert auf Carlisles Meinung, dessen ihn aus der Familie auch am meisten Wert ist.

Und Esme war so sanft, zart und weich. Jemanden wie Esme Schmerzen zuzufügen war absolut unverzeihlich.

- Edward über Esme in Midnight Sun

Esme Cullen ist Edwards Adoptivmutter.
Esme Cullen ist Edwards Adoptivmutter.

Esme ist Edwards offizielle Adoptivmutter und auch in der Beziehung spiegelt sich das Mutter-Sohn Verhältnis wieder. Zu Anfang als Esme neu in die Familie kam gaben sich Esme und Edward als Geschwister aus, aber dann verlieben sich Esme und Carlisle ineinander, und so wurde Esme seine Adoptivmutter. Edward liebt sie vom ganzen Herzen und hasst es ihr seelische Schmerzen zu verursachen, dies tut er z.B. als er nach Alaska fährt um Bellas Duft zu entkommen. Er findet den zugefügten Schmerz an Esme unverzeihlich, weil sie immer gütig und liebevoll zu ihm ist.

Alice ist Edwards Schwester.
Alice ist Edwards Schwester.

Alice ist Edwards Adoptivschwester und seine engste Vertraue in der Familie, bis Bella kam. Es macht ihm Spaß in ihrer Nähe zu sein und sie ist diejenige die fast alle seiner Lasten versteht. Von allen Geschwistern ist also Alice diejenige die ihm am nächsten ist und sozusagen eine Art Verbündete ist, weil sie und er wissen was es heißt ständig fremde Bilder oder Gedanken im Kopf zu haben. Auch versteht sie seinen Wehmut, das er als einziger aus der Familie keinen Gefährten hat. Manchmal teilen sie geheime Gespräche über Wetten um Emmett zu schlagen oder aber sie vertrauen sich Geheimnisse an, die niemanden etwas angehen. Als Alice mit Jasper in Breaking Dawn verschwindet, tut sie Edward damit sehr weh, aber er respektiert ihre Entscheidung und versucht das Beste daraus zu machen.

Jasper wurde 1950 zu Edwards Adoptivbruder als er und Alice sich den Cullens anschlossen. Häufig denkt Jasper das er die schwächste Verbindung zu Edward wegen seiner Vergangenheit hat, was ihm Edward aber immer wieder ausredet. Zusammen albern sie herum, kämpfen gegeneinander und gehen zu zweit oder mit Emmett auf die Jagd. Als Edward Bella verlässt kann Jasper die Niedergeschlagenheit und Einsamkeit von Edward spüren, und ist betrübt das Edward so ohne Bella fühlt. Unter den drei Brüdern ist Jasper der stärkste, wegen seines Fachwissens und seiner Vergangenheit. Edward ist nur so stark weil er seine Gedanken lesen kann, am stärksten ist jedoch Emmett, da dieser die Körperkraft dazu hat. Da Jasper Probleme hat seine Selbstkontrolle zu erhalten passen Alice und Edward immer auf ihn auf, was Jasper sehr ärgert. Er freut sich daher als Edward Bella kennen lernt und er sich auf sie konzentrieren kann.

Rosalie ist Edwards Adoptivschwester.
Rosalie ist Edwards Adoptivschwester.

Rosalie ist Edwards erste Adoptivschwester, auch sie wurde von Carlisle zum Vampir gemacht und sie hasst es einer zu sein. Sie hat blondes Haar und ist die schönste Frau der Cullens(so wird sie beschrieben). Carlisle hoffte heimlich das Rosalie eine Gefährtin für Edward werden könnte, allerdings blieben die Gefühle der beiden immer rein geschwisterlich und loyal sich gegenüber. Edward zeigte ihr mit seiner Art und Weise ihre gegenüber das Schönheit nicht alles ist dies verärgerte Rosalie, auch das, das Edward niemals romantische Gefühle für sie hegte. Aber sie blieb ihm loyal als Schwester und als Freundin. Edward mag ihren egozentrischen, oberflächen Charakter nicht, was auch ein Grund dafür ist das er niemals andere Gefühle für Rosalie aufbauen konnte. Zu allen vier Geschwistern teilt Edward die schwächste Beziehung zu Rosalie. Diese Beziehung wird zudem noch belastet als Rosalie Bella während der Schwangerschaft schützt und verhindert das das Baby abgetrieben werden kann. Es ändert sich erst als Edward anfängt die kleine Renesmée zu lieben.

"Vielleicht bist du ja gar nicht so gruselig wie du immer dachtest. Ich wette ich hätte ihr mehr Angst einjagen können als du."

- Emmett zu Edward in Midnight Sun

Emmett ist Edwards Adoptivbruder.
Emmett ist Edwards Adoptivbruder.

Emmett ist körperlich drei Jahre älter als Edward bei seiner Verwandlung, er schloss sich 1935 den Cullens an, nachdem er von einem Bären verletzt wurde. Nach all den Jahren sind die beiden endlich zu Brüdern zusammen gewachsen, da Edward Emmetts dunkler Humor ärgerte und er immer wieder seine Wünsche und Gedanken ausspricht. Dennoch ist Edward gerne in Emmetts Gesellschaft, da er dort nicht das Gefühl hat in die Privatsphäre Emmetts einzudringen, da dieser immer seine Gedanken ausspricht. Es macht ihnen spaß zusammen zu kämpfen und gegenseitig zu wetten. Sie gehen gerne zu zweit oder zu dritt - mit Jasper - auf die Jagd. Als Edward Bella begegnete und so sehr ihr Blut wollte, sagte Emmett er solle sie einfach umbringen und dann weiter leben, aber Edward lehnte ab. Dann gab Edward zu sich in Bella verliebt zu haben und Emmett fing an ihn deswegen zu verspotten und sich darüber lustig zu machen. In Mitnight Sun betitelt Emmett Edward als "besten Bruder der Welt".

Jacob in Breaking Dawn Part 2
Jacob in Breaking Dawn Part 2

Jacob ist seit Twilight Edwards Rivale. Obwohl sie in Twilight bloß kurz auf einander treffen entwickeln sie keine Symphatie füreinander. Nachdem Jacob zum Wolf wurde entwickelt Jacob zu Edward eine Art Hass, da sie nun Feinde sind. (Jacobs Rudel/Stamm bringen Vampire um). Sie entwickelten beide romantische Gefühle für Bella und beide kämpfen mit unfäiren Mitteln um sie. Edward ist wütend als er erfährt das Jacob Bella ohne ihre Zustimmung geküsst hätte und sie sich deswegen die Hand verstaucht hatte. Er sagt ihm, das er das nächste Mal warten solle bis Bella ihn dazu auffordere. Als Bella Jacob sagt das sie sich für Edward entschieden hat bricht der Hass von Jacob gegenüber Edward an die Spitze, während Edward Jaks Kummer bedauert. Erst als Bella Schwanger wird finden die beiden etwas was sie gemeinsam "hassen" können: Bellas ungeborenes Baby. Beide tragen den Wunsch das Baby zu töten und Bella zu retten. Als Edward jedoch anfängt das Baby zu lieben fühlt sich Jacob verraten und sein Hass für Edward flammt erneut auf. Später fragt Edward Jacob ob er Bella in einen Vampir verwandeln dürfte, weil sie sonst sterben würde. Jake stimmte zu und die Verwandlung Bellas setzte ein. Renesmée und Jacob prägen sich aufeinander und Jacobs Hass auf Edward verschwindet, aber nun ist Edward derjenige der Jacob dafür hasst auf seine neugeborene Tochter geprägt zu sein. Edward lernt es zu akzeptieren und damit umzugehen. Nachdem die Volturi aufgetaucht sind verabschiedet sich Edward mit folgenden Worten von Jacob "Lebe wohl mein Bruder" (osä) und als die Volturi abgezogen sind herrscht zwischen den beiden Männern keine Feindschaft mehr, sie sind dabei eine Freundschaft zu entwickeln.

Seth Clearwater ist Edwards Freund.
Seth Clearwater ist Edwards Freund.

Seth ist einer der jüngsten Wölfe in La Push. Zuerst gab es keine Zusammenkunft zwischen Seth und Edward, erst als sich die Wölfe und Cullens zusammentaten um Vicoria zu vernichten. Victoria fand Edward und Bella und Seth und Edward mussten sich zusammen tun um sich zu vernichten. Dieses Ereignis schweißte sie zusammen, obwohl es eigentlich keine Freundschaften zwischen Wolf und Vampir gab. Diese Freundschaft ist auch ein GRund dafür das sich Seth Jacob in Breaking Dawn anschließt, als sich dieser von Sam loslöst. Seth und Edward sind in der Zeit gute Freunde geworden und Seth konnte sich nicht vorstellen seinen Freund anzugreifen. Auch als die Volturi eintreffen steht Seth seinem Kumpel bei.

Charlie Swan ist Edwards Schwiegervater.
Charlie Swan ist Edwards Schwiegervater.

Charlie Swan ist Edwards Schwiegervater. Er mochte die Cullens, bis Edward anfing seine Tochter zu daten. Dann kam eine gewisse Abneigung ins Spiel, die sich in Hass umwandelte als Edward und seine Familie Forks verließen und Bella in einer Depression zurück ließen. Der Hass fuhr fort, selbst als Edward mit Familie zurückkehrte und Bella wieder normal werden ließ. Es fiel Charlie schwer den Jungen zu akzeptieren der seiner Tochter so wehtat. Schließlich akzeptiert Charlie aber die Wahl seiner Tochter und begleitet sie auch zum Altar der Hochzeit. In Breaking Dawn wachsen die beiden ein wenig zusammen, nachdem er ein wenig in die übernatürliche Welt eingetaucht ist und Edward, Bella und Renesmée öfter sehen kann. Zu Weihnachten bekommt Charlie von Edward eine Angelausrüstung was die beiden noch einmal zusammenwachsen lässt.

Renée ist Edwards Schwiegermutter.
Renée ist Edwards Schwiegermutter.

Renée ist Edwards Schwiegermutter. Im Gegensatz zu ihrem Exmann hat sie Edward gleich akzeptiert und eingesehen das Bella und Edward ein Paar sind.

Robert Pattinson
Robert Pattinson

 

 

 

 

 

Edward Cullen wird in den Verfilmungen von Robert Pattinson dargestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Juicer Reviews (Freitag, 12 April 2013 01:12)

    This article was just what I was looking for!

  • #2

    nico (Sonntag, 26 Mai 2013 16:13)

    da oben hast du stat schlaf schlag geschrieben

  • #3

    hannah (Montag, 04 November 2013 22:02)

    Ich bin nur im Film Team edward. Und ihr???

  • #4

    djmuzi (Freitag, 19 August 2016 16:24)

    Many thanks !!!
    I'm watching this movie always in summer when it gets ugly hot.
    This romantic movie in the rainy forest is a nice cooldown for my soul.
    I'm a man but still love this movie, love vampire stories, love teeny movies (remind me as I was young maybe) ;)