Homepage seit

Oktober 2009 online.

http://twilightsaga.wikia.com/

 

Das Biss - Handbuch, Die Welt von Bella und Edward von Stephenie Meyer, erschienen im Carlsen Verlag.  

"Ich hab dich auch lieb, Momma." [...] "Wir bleiben immer zusammen." - Renesmee in Bis(s) zum Ende der Nacht (Buch 3)

Art Halbvampir
Alter 6
Biographie
Name Renesmée Carlie Cullen
Geboren 11. September 2006
Geburtsort Forks, Washington
Ewiges Alter Altert bist sie ausgewachsen ist
Erschaffer Gezeugt von Bella und Edward Cullen
Spitznamen/ andere Namen Renesmée Carlie Cullen(Geburtsname)

Nessi (Jacob)

Ness (Charlie)

Bebé Linda (Carmen)

Vanessa Wolfe (gefälsche Papiere)
Aussehen
Geschlecht Weiblich
Größe Wächst noch
Haarfarbe Bronze mit einem Rotstich
Augenfarbe Schokoladenbraun
Hautfarbe Blass/Hell
Familieninformation
Familienmitglieder Bella Cullen (Mutter)

Edward Cullen (Vater)

Jacob Black (Prägung)

Charlie Swan (Opa, m.seits)

Renée Dwyer (Oma, m.seits)

Phil Dwyer (Stiefopa, m.seits)

Marie Higginbotham (Uroma, m.seits)

Mr Higginbotham (Uropa, m.seits)

Helen Swan (Uroma, m.seits)

Geoffrey Swan (Uropa, m.seits)

Alice Cullen (Adoptivtante)

Emmett Cullen (Adopitvonkel)

Rosalie Hale (Adoptivtante)

Jasper Hale (Adoptivonkel)

Esme Cullen (Adoptivoma, v.seits)

Carlisle Cullen (Adoptivopa, v.seits)

Edward Masen Sr.† (Opa, v.seits)

Elizabeth Masen† (Oma, v.seits)
Spezielles
Fähigkeiten Eingeschränkte Vampirpower

Selbstkontrolle
Spezielle Fähigkeiten Kann Gedanken durch Berührung mitteilen

Antischild
Trank Menschenblut? Ja (Blutkonserven)
Zugehörigkeit
Job/Tätigkeit /
Loyalität Cullenclan
Jacobs Rudel
Sams Rudel
Denali Clan
Vorkommen
Bücher Breaking Dawn
Filme Breaking Dawn Part 1
Breaking Dawn Part 2

Renesmée Carlie Cullen ist die Tochter von Bella und Edward Cullen, sowie die Enkeltochter von Charlie Swan und Renée Dwyer, sowie die Adoptivenkelin von Carlisle und Esme Cullen. Sie ist ein Halbvampir und Mitglied des Olympiccoven, Cullenclan.


Rosalie und Renesmée kurz nach ihrer Geburt.
Rosalie und Renesmée kurz nach ihrer Geburt.

Renesmée Carlie Cullen wurde am 11. September 2006 in Forks geboren. Ihre biologischen Eltern sind Bella und Edward Cullen. Sie wurde gezeugt als Bella noch ein Mensch war, weswegen sie halb Mensch und halb Vampir ist. So wie ihre Eltern ernährt sie sich ebenfalls vom tierischen Blut, kann sich jedoch auch von menschlicher Nahrung ernähren. Jacob Black prägte sich auf sie, als er ihr das erste Mal in die Augen sah. Ihre biologischen Großeltern sind Edward Sr und Elizabeth Marsen, sowie Charlie Swan und Renée Dwyer, sie hat noch Carlisle und Esme Cullen als Großeltern, da sie Edward als ihren Sohn adoptiert hatten. Alice und Emmett Cullen und Jasper und Rosalie Hale sind ihre Adoptivtanten und -onkel. Renesmée bekam von Jacob den Spitznamen "Nessi" weswegen Bella ihm an die Gurgel sprang. Sie hat die Gabe jedem durch Berührungen ihre Gedanken/Wünsche/Bilder zu zeigen, sie ist die Einzige die Bellas Schild immer durchdringen kann. Edward und Bella sehen ihre Tochter als eine Art "Wunder" an, da es für Vampire eigentlich unmöglich ist ein Kind zu zeugen. Irina sieht Renesmée bei der Jagd und denkt die Cullens hätten ein unsterbliches Kind erschaffen, was verboten ist. Sie geht mit diesem Glauben zu den Volturi, die sich daraufhin auf dem Weg nach Forks machen um Renesmée und die restlichen Cullens zu vernichten.  

Bella ist schwanger mit Renesmée
Bella ist schwanger mit Renesmée

Nach der Hochzeit fliegen Bella und Edward in die Flitterwochen, wo sie das erste Mal Sex haben und Bella folglich schwanger wird. Edward hatte Angst davor Bella zu verletzen und ließ zunächst keinen körperlichen Kontakt mehr zu, doch da war es bereits zu spät. Die Flitterwochen vergehen und Bella leidet an Stimmungsschwankungen, Albträumen, seltsamen Essensgewohnheiten und Übelkeit am Morgen. Sie findet heraus das ihre Tage ausgeblieben sind und sie informiert Edward darüber, der daraufhin erstarrt. Bella schaut in den Spiegel und sieht eine kleine Wölbung an ihrem Bauch, als sie daran fässt spürt sie ein klares Stupsen von innerhalb. Edward weiß, dass es Geschichten von Frauen gegeben hat, die starben, indem sie ein Vampirkind zur Welt brachten. Sie fliegen zurück nach Forks, wo die Schwangerschaft in großen Schritten fortschritt. Edward will das der Fötus abgetrieben wird, doch Bella setzt alles daran ihren kleinen Stupser zu retten und bittet Rosalie um Hilfe. Darüber hinaus stellen sich Emmett und Esme auf die Seite von Bella und so gelingt es ihr ihr Baby zu schützen. Bella weiß das sie bei der Geburt sterben kann, doch sie hat die Hoffnung das Edward sie retten kann und zum Vampir machen wird. Ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich immer weiter, sie kann keine Nahrung bei sich behalten und muss von Flüssignahrung ernährt werden. Renesmée bricht ihr nach und nach die Knochen, weil sie zu schnell wächst. Zunächst sind es nur die Rippen und später bricht das ganze Becken.. Jacob kommt auf die Idee das sie Blut trinken muss, um Renesmées Durst zu stillen, was Bellas Zustand für einige Augenblicke verbessert. Zu ihrer Überraschung schmeckt das Blut köstlich und sie trinkt es mit wenigen Zügen aus. Es belebt sie und lässt sie ein wenig stärker werden. Edward hasst Renesmée da sie Bella weh tut und sie durch sie an Lebenskraft verliert. Bella leidet rein Körperlich an der Schwangerschaft, aber Edward leidet Seelisch. Jake beschreibt Edward als "brennender Mann". Renesmée entwickelt sich schnell und Edward kann bald darauf ihre Gedanken hören, erst da versteht er das seine Tochter ihrer Mutter gar nicht weh tun möchte und das sie ihre Eltern über alles liebt. Sie versteht die normalen Gespräche und liebt die Stimme ihrer Eltern. Edward beginnt schnell Renesmée Zuneigung zu schenken und Jacob begreift, das Edward niemanden hassen kann, den Bella liebt.

Bella und Jacob während der Schwangerschaft.
Bella und Jacob während der Schwangerschaft.

Renesmée versteht nach verschiedenen Gesprächen das sie ihrer Mutter durch Bewegungen Schmerzen bereitet und versucht sich so still wie möglich zu verhalten um Bella weitere Schmerzen zu ersparen. Bella ist überzeugt das ihr Baby ein Junge wird und nennt es EJ (Edward Jacob). Jedoch gibt sie zu sich auch irren zu können und hat auch einen Namen für ein Mädchen parat: Renesmée Carlie. Gebastelt aus Renée und Esme und Charlie und Carlisle. Schnell wendet sich das Blatt der Schwangerschaft und Bellas Fruchtblase platzt. Ihre Wirbelsäule bricht und die Wehen setzen ein. Carlisle, Esme und Emmett sind zu der Zeit jagen, da die Geburt erst für den darauf folgenden Tag geplant war. So müssen Edward, Rosalie und Jacob das Baby auf die Welt holen. Edward will warten bis sich das Morphuim in Bellas Körper verteilt hat, um ihr die Schmerzen zu ersparen, aber sie befielt ihm mit dem Kaiserschnitt zu beginnen, denn sie spürt das ihr Kind erstickt. Rosalie beginnt damit den Bauch aufzuschneiden, aber sie überkommt die Blutgier und sie muss von Alice weggebracht werden. Edward übernimmt den Part und holt die kleine Renesmée schließlich mithilfe seiner Zähne heraus. Bella verliert dabei viel Blut, ihre Knochen wurden gebrochen und ihr Herz hört auf zu schlagen als sie von Renesmée gebissen wird, aber sie ist nicht giftig. Jacob sorgt dafür das Bellas Lungen weiterhin mit Sauerstoff versorgt werden. Edward beißt sie mehrfach und spritzt ihr sein Gift direkt ins Herz um sie in einen Vampir zu verwandeln.

Jacob wird auf Renesmée geprägt.
Jacob wird auf Renesmée geprägt.

Jacob folgt Rosalie in dem Glauben Renesmée hätte Bella ermordet. Er will sie dafür töten, doch als er ihr in die Augen blickt, prägt er sich auf sie. Gleichzeitig wird Renesmée der Schlüssel zum Frieden zwischen Wölfen und Cullens. Denn Jake ist auf sie geprägt und die Wölfe dürfen niemanden angreifen auf den jemand geprägt ist. Nachdem Bella in einen Vampir verwandelt wurde und auf der Jagd war, dürfen sich Mutter und Tochter endlich wieder sehen. Sie schließen sich gegenseitig in die Arme und Renesmée zeigt ihrer Mutter was sie unterdessen erlebt hat. In den darauffolgenen Monaten wächst Renesmée körperlich und geistig schnell weiter. Nach einer Woche kann sie in vollständigen Sätzen sprechen und laufen. Die Familie Cullen weiß nichts von Halbvampiren und sie planen eine Reise nach Südamerika, wo andere Halbvampire leben.  

Edward, Jacob, Renesmée und Bella in der Zukunft.
Edward, Jacob, Renesmée und Bella in der Zukunft.

Renesmée ist auf Jacob geprägt und während sie noch am wachsen ist, ist er für sie wie ein großer Bruder. Es ist von hoher Wahrscheinlichkeit das die beiden romantische Gefühle füreinander entwickeln wenn sie ausgewachsen ist. Wenn sie "erwachsen" ist, im alter von sieben Jahren, wird sie aussehen wie ein ungefähr siebzehn Jahre alter Teenager und genauso viele Jahrhunderte leben können wie ihre Familie.

Renesmée.
Renesmée.

Sie wird als unermesslich schön beschrieben, sie hat von beiden Eltern gleich viel Schönheit geerbt. Die Gesichtseigenschaften von ihrem Vater; hohe Wangenknochen, gerade Nase und volle Lippen, das bronzefarbene Haar (im Film ist es braun), die schokobraunen Augen ihrer Mutter und das lockige Haar von Bella/Charlie. Die Cullens lassen Renesmée Haar wachsen, sodass es in Ringellocken über ihre Taille fällt. Ihre Haut leuchtet geheimnisvoll in der Sonne, aber nicht so stark das sie bei Sonnenlicht nicht rausgehen kann. Sie hat eine natürliche Röte im Gesicht, da ihr Herz Blut durch ihre Adern pumpt. Dadurch hat sie rosa Lippen und lavendelfarbene Augenlider Ihr Gebiss ist schon vor der Geburt vollkommen ausgebildet gewesen. Weil sie halb Vampir und halb Mensch ist, hat sie einen Geruch der nach Mensch und Vampir riecht, er riecht zwar appetitlich aber zugleich nach Vampir, die beiden Gerüche stehen im perfekten Klang zueinander (laut Bella). Renesmée hat ein Lächeln mit Grüpchen, welches ihrem Vater sehr ähnlich sieht.

Renesmée teilt die Charakterzüge beider Arten. Alice kann ihre Zukunft nicht sehen, ähnlich wie bei den Gestaltwandlern. Sie ist schön und ihre Körpertemperatur ist höher als die der Menschen, sie hat ein schnell schlagendes Herz. Im Gegensatz zu ihrer restlichen Familie kann sie schlafen.

Renesmée bekommt von Bella in Medaillon.
Renesmée bekommt von Bella in Medaillon.

Renesmee wird als eine Art, überwältigend intelligentes und lebenslustiges Kind bezeichnet. Sie macht gerne Wetten, die sie auffordern, Jacobs Jagdherausforderungen zu akzeptieren und sie motiviert ist Tierblut zu trinken.

Da ein Vampir viel Intelligenter ist als ein Mensch, versteht Renesmée alles was man ihr erklärt, schon als sie noch nicht geboren war. Sie findet heraus, dass ihre Bewegungen in der Gebärmutter ihre Mutter verletzt haben, und versucht anzuhalten. Sie hört auch gern die Stimmen ihrer Eltern, und die Zuneigung zu Jacob. Nachdem sie geboren war, erfährt sie die Vampir-Gesetze und Beschränkungen und versteht ihre Folgen. Sie kann sich alles sofort einprägen, egal ob es sie es hört oder sieht. Bella sagt, dass sie bereits intelligenter ist als die meisten Erwachsenen und eine bessere Kontrolle über ihren Durst hat als einige ältere Vampire. Renesmée liest gerne Bücher und hört gerne Musik, etwas was sie mit ihren Eltern gemeinsamt hat. Sie liebt es Bellas Stimme zu hören und liebt es von ihr Gutenachtgeschichten vorgelesen zu bekommen, aber sie hasst es zweimal das Gleiche zu hören. Jeder der sich in ihrem Umfeld befindet ist von ihr fasziniert, egal ob Mensch, Vampir oder Gestaltwandler. Ebenfalls wie ihre Mutter hat sie eine selbstlose Art, die sich zeigt als sie sich dafür verantwortlich machte das ihre Familie wegen ihrer Art in Schwierigkeiten steckte. Sie möchte bei allem helfen, vor allem ihrer Mutter. Das Mädchen zieht es vor nicht laut zu sprechen und ihre Gedanken per Berührungen mitzuteilen, denn sie findet es schwer ihre Gefühle in passenden Worten zu beschreiben.

Bella und Renesmée in Breaking Dawn Part 2.
Bella und Renesmée in Breaking Dawn Part 2.

- hat vom ersten Augenblick eine enge Bindung zu Bella

- wächst sehr schnell

- hat eine klare, helle Sopranstimme

- sagt ihre ersten Worte als sie eine Woche alt ist

- man muss sie einfach lieb haben

- sieht Jacob als ihren Besitz an "mein Jacob"

- sie liebt ihre Familie, vor allem ihre Mutter

Renesmée zeigt Bella ihre Gedanken.
Renesmée zeigt Bella ihre Gedanken.

Als Halbvampir hat Renesmée die gleichen übernatürlichen Fähigkeiten und Sinne eines Vampirs. Sie kann besser sehen, riechen und hören als ein Mensch. Auch rein körperlich ist sie stärker als ein Mensch, aber nicht so stark wie ein Vampir, dies zeigt sich in der Szene im dritten Buch von Breaking Dawn, wo sie einen Stein zermahlen will, es aber nicht funktioniert. Auch ihre Geschwindigkeit beim Laufen erreicht nicht die eines Vampirs, aber sie ist deutlich schneller als ein Mensch. Als sie ungefähr drei Monate alt ist, kann sie mehrere Meter in die Luft springen um eine Schneeflocke einzufangen. Renesmées Haut ist fast so undurchdringlich wie die eines Vampirs, inwiefern diese allerdings eines Vampirs ähnelt wird niemand herausfinden, dafür würden die Cullens schon sorgen. Sie wurde mit scharfen Zähnen geboren, die ihr erlauben durch Haut und Fleisch zu beißen damit sie Blut zu sich nehmen kann. Ihre Bisse sind nicht giftig, ob es mit dem Erbe oder dem Geschlecht liegt, weiß niemand.

 

Renesmée besondere Fähigkeit ist, das sie jedem zeigen kann was sie fühlt, denkt oder sieht. Allerdings kann sie diese Fähigkeit gezielt einsetzen. Als Charlie Swan zu Besuch kommt, unterdrückt sie ihre Fähigkeit und zeigt ihm nichts, als sie ihn berührt. Eleazar ist der Meinung das Renesmées Gabe aus beiden ihrer Elternteile entstanden ist. Edward kann Gedanken lesen/hören und Bella hat ein unsichtbares Schild, Renesmée lässt jeder hinein, egal ob Schild oder nicht und Bella kann niemand etwas anhaben. Carlisle sagt zu Renesmées Gabe, das sie die umgedrehte Gabe ihres Vaters besitzt. Als sie gerade geboren war, bestand ihre Gabe nur aus Bildern und Gefühlen, als sie jedoch wuchs und sich weiter entwickelkte konnte sie auch einzelne Worte und schließlich ganze Sätze durch Berührungen mitteilen. Dies wird deutlich als Bella und Renesmée das erste Mal "allein" sind und sie anfängt Bella alles zu zeigen was Bella in den drei Tagen ihrer Verwandlung verpasst hat.

Bella ist Renesmées Mutter.
Bella ist Renesmées Mutter.

Schon als Bella erfährt das sie Schwanger ist fängt sie das Baby an zu lieben, obwohl sie nicht weiß das es ein Junge oder Mädchen wird. Sie fängt an eine tiefe Liebe und Verbindung zu ihr aufzubauen, obwohl sie der festen Überzeugung ist, das es ein Junge wird. Bella kann keine Abtreibung vornehmen, obwohl ihr alle dazu raten, denn sie liebt ihre ungeborenes Baby über alles. Als Edward entdeckt das er Renesmées Gedanken hören kann und er erfährt das sie ihre Stimmen verstehen kann, versucht Renesmée sich so wenig wie möglich zu bewegen um ihrer Mutter die Schmerzen zu ersparen, denn schon im Mutterleib liebt Renesmée ihre Mutter über alles. Nach der Geburt, Verwandlung und der ersten Jagd dürfen sich Mutter und Tocher endlich in die Arme schließen. Renesmée hat schon in dem ersten Augenlicknach ihrer Geburt eine tiefe, engliegende Verbindung zu Bella hergestellt und hat auf sie während der Verwandlung sehnsüchtig gewartet. Als Alice und Jasper sich von den Cullens abwenden und flüchten, kauft Bella gefälschte Ausweise für ihre Tochter und Jacob, denn sie glaubt das sie die einzigen Beiden sind, die von den Cullens übrig bleiben, nachdem die Volturi da waren. Zu Weihnachten bekommt Renesmée von Bella ein goldenes Medaillon mit einem Foto im inneren von Bella, Edward und sich und dem französischen Schriftzug: "plus que ma propre" (mehr als mein Leben). Renesmée hat von ihrer Mutter die Dickköpfigkeit und die schokobraunen Augen geerbt. Außerdem ist die die Einzige die das Schild zu ihrer Mutter durchbrechen kann. Nachdem die Konfrontation mit den Volturi friedlich ausgegangen ist, lebt Renesmée mit ihren Eltern in dem kleinen Häuschen und Bella fängt nach Monaten an auch sie bei ihrem Spitznamen "Nessi" zu nennen.  

Edward ist Renesmées Vater.
Edward ist Renesmées Vater.

Als Edward erfuhr das Bella schwanger ist, setzte er alles daran das Bella das ungeborene Kind abtreibt, da er um ihre Sicherheit und Gesundheit fürchtete. Während der Schwangerschaft hasste er das Kind, weil es Bella schmerzen bereitete und jedem Tag den Tode näher brachte. Er hatte große Angst Bella wegen Renesmée zu verlieren und bat Carlisle den Fötus zu entfernen. Erst in den letzten Tagen der Schwangerschaft hört Edward auf zu hassen und entwickelt eine Zuneigung zu dem ungeborenen Kind, da er ihre Gedanken hören kann und begreift, das an dem Kind nichts schlechtes ist. Edward hörte das sie ihre Eltern bereits liebte und alles versuchen würde Bella nicht zu sehr zu verletzen. Der Hass verschwand entgültig und er entwickelte stattdessen eine große Liebe zu seiner ungeborenen Tochter. Bei der Geburt ist er es der Renesmée auf die Welt holt und sie als allererstes in den Armen halten darf. Während Bella sich verwandelt verbringt er viel Zeit mit Renesmée und erfährt ser oft wie sehr Renesmée ihre Eltern liebt und sie sich nach Bella sehnt. Als Renesmée erfährt das sie sich von ihren Eltern trennen soll, will sie es nicht akzeptieren. Daher Edward so ihre Gedanken hören kann braucht sie keinen Körperkontakt um mit ihm kommunizieren zu können. Er hört ihren Spitznamen "Nessi" in allen anderen Gedanken und eignet sich diesen schnell an, ganz zum Ärger von Bella. Edward liebt seine Tochter genauso sehr wie Bella, nur auf einer anderen Ebene.

Jacob ist auf Renesmée geprägt.
Jacob ist auf Renesmée geprägt.

Jacob war ursprünglich in Bella verliebt und hat vergeblich versucht sie von Edward zu trennen, seine Versuche scheiterten jedoch immer. Als er von der Hochzeit und den "richtigen" Flitterwochen erfährt gerät er außer sich und gibt Edward die Schuld an allem. Erst zwei Wochen nachdem Bella und Edward aus den Flitterwochen wiederkehren erfährt er das sie wieder da sind und Bella angeblich erkrankt ist. Sofort macht er sich auf dem Weg zu den Cullens um sich davon zu überzeugen das es Bella gut geht, bzw, sie ein Vampir ist. Dort erfährt er von der Schwangerschaft und sieht genau wie Edward ein Monster was Bella umbringen wird. Jake hasst das Baby, genau wie es Edward tut und Edward bittet Jacob darum Bella die Schwangerschaft auszureden. Während der Schwangerschaft bittet Bella ihn sie nicht allein zu lassen und bei ihr zu bleiben, in Wirklichkeit ist es allerdings die kleine Renesmée die sich nach seiner Nähe sehnt. Er glaubt nach der blutigen Geburt seine Bella verloren hat, denn er liebte sie weiterhin, und will Renesmée aus Rache an dem Tod ihrer Mutter töten. Aber als er dem Mädchen in die Augen sieht ändert sich alles, es ist als würde er von ihr angezogen werden und er prägt sich auf sie. Jacob begreift warum Bella ihn während ihrer Schwangerschaft bei sich haben wollte, weil Bella ein Teil von Renesmée und sie ein Teil von Bella ist. Renesmée liebt Jacob genauso sehr wie sie ihre Eltern liebt und deren Prägung hilft die Streitigkeiten und die Feindschaft zwischen Wolf und den Cullens zu zerstreuen. Er gab ihr den Namen "Nessi", da er ihren richtigen Namen viel zu lang fand, er kann nicht lange ohne sie sein und würde für sie alles tun damit sie glücklich ist. Seine eigenen Bedürfnisse stehen dabei im Hintergrund und sind eher nebensächlich. Während sie ein Kind ist, ist es sein Wunsch sie glücklich zu machen und für sie ein bester Freund zu sein, romantische Gefühle hat er nicht für sie (das würde Edward auch nicht zulassen, schätze ich). Zu Weihnachten schenkte er Renesmée ein selbstgemachtes Armband, was im Quileutekreis eine Art "Versprechungsring" ist. Dieses Geschenk ärgerte Edward, aber Bella hat mit der Zeit gelernt diese Verbindung zu akzeptieren.

Carlisle Cullen ist Renesmées Adoptivopa.
Carlisle Cullen ist Renesmées Adoptivopa.

Zu Anfang wollte Carlisle das Bella die Schwangerschaft abbrach, aber Esmes Entscheidung Bella zu unterstützen beeinflusste ihn. Er tut alles um Bellas Zustand zu stabilisieren und nachdem Renesmée geboren wurde, lernte er sie zu lieben. Jeden Tag kontrollierte er ihre Größe und verfolgte ihren Wachstum ganz genau. Carlisle gibt ihr ab und zu menschliches Blut zu trinken, versuchte sie jedoch gleichzeitig zum Tierblut oder Menschennahrung zu überzeugen.

Esme ist Renesmées Adoptivoma.
Esme ist Renesmées Adoptivoma.

Während Bellas Schwangerschaft ergreift sie für Rosalie, Bella und Emmett Partei, weil sie an Bellas Wunsch und Kraft dieses Baby zu bekommen glaubt. Sie versteht Bellas Wunsch dieses Kind zu bekommen. Esme renovierte für Bella und Edward ein Häuschen und plante gleich ein kleines Kinderzimmer für Renesmée mit ein.

Alice ist Renesmées Adoptivtante.
Alice ist Renesmées Adoptivtante.

Alice hasste Renesmée dafür das sie bei Bella Schmerzen verursachte und sie ihre Versionen nicht bekommen konnte, da Renesmée diese blockierte. Nach ihrer Geburt lernt Alice jedoch das kleine Mädchen zu lieben. Sie und Rosalie haben Spaß daran Renesmée in sämtlichen Klamotten, Posen und Gestiken zu fotografieren und ein Fotoalbum anzufertigen. Alice liebt ihre Nichte, aber wenn sie in ihrer Nähe versucht in die Zukunft zu sehen bekommt sie "Kopfschmerzen" und kann die Zukunft nicht sehen, da Renesmée nun ein Teil der Familie ist. Als Alice und Jasper die Cullens verlassen ist Renesmée sehr bedrückt und teilt Bella ihre Gefühle mit, sie liebt Alice und teilt die gleiche Zuneigung wie ihre Mutter zu ihr.

Jasper ist Renesmées Adoptivonkel.
Jasper ist Renesmées Adoptivonkel.

Während Bellas Schwangerschaft befindet er sich eher am Rande des Geschehens, denn er kann Bellas Blut immer noch kaum widerstehen. Nachdem Bella verwandelt wurde bleibt er in ihrer Nähe um sie bei Verlust ihrer Kontrolle aufzuhalten und gleichzeitig Renesmée zu schützen. In einer Situation erinnert Renesmée Bella an ihren Durst und Jasper verwechselt die Gefühle, er handelt, gibt Renesmée an Edward und dreht Bella die Arme auf den Rücken. Dies zeigt das er einen Beschützerinstinkt gegenüber Renesmée und Bella hat, weil er weiß das sich Bella niemals verzeihen könnte wenn sie ihrer eigenen Tochter weh tun würde. In diesem Fall will er sie vor diesen seelischen Schmerzen schützen.

Rosalie ist Renesmées Adoptivtante.
Rosalie ist Renesmées Adoptivtante.

Rosalie wollte immer Kinder haben, dieser Wunsch würde aber immer unerfüllt bleiben, da sie als Vampir keine Kinder bekommen kann. Als die ganze Familie Cullen auf Bella einredete sie solle das Baby abtreiben kam sie Bella zu Hilfe und unterstützte sie während der gesamten Schwangerschaft. Sie brachte die neugeborene Renesmée nach unten während Edward Bella sein Gift spritzte und sie zum Vampir machte. Während Bellas Verwandlung hat sie sich die meiste Zeit um Renesmée gekümmert. Nach Bellas Verwandlung sieht Rosalie in Renesmée trotzdem eine Tochter und sie akzeptiert Bella endlich als ihre Schwester, da Bella die gleiche Entscheidung wie sie getroffen hätte, nämlich ihr Leben für ihr ungeborenes Kind zu geben.

Emmett ist Renesmées Adoptivonkel.
Emmett ist Renesmées Adoptivonkel.

Emmett passt sich sehr schnell der unerwarteten Schwangerschaft und Geburt an und übernimmt schnell den Spitznamen "Nessi". Er war einer drei die Bella während der Schwangerschaft unterstützt haben und Bella beschützt hat, aber nur weil Rosalie auf ihrer Seite war. Wahrscheinlich hat er die schwächste Verbindung zu Renesmée, aber er würde alles dafür tun um sie in Sicherheit zu wissen. Obwohl ihn der Gedanke ein Kampf mit den Volturi zu haben reizt startet er mit den anderen Cullens um Zeugen für die Konfrontation zu suchen.

Charlie Swan ist Renesmées Großvater.
Charlie Swan ist Renesmées Großvater.

Charlie Swan ist der biologische Großvater von Renesmée und er ist von Anfang an in sie vernahrt. Zu Anfang wollen ihm die Cullens eine Lüge erzählen: Renesmée wäre die Tochter von Edwards verstorbenen Bruder, da Renesmée Edward zu ähnlich sieht, selbst für Menschenaugen. Jedoch glaubt Charlie diese Lüge nicht, denn als er in Renesmées schokobraune Augen sieht, die er selbst hat und Bella sie auch hatte, bevor sie zum Vampir wurde. Er entscheidet sich jedoch die Lüge zu akzeptieren, da er weiß wenn er auf die Wahrheit besteht bringt er Renesmée und Bella in Gefahr und die Cullens müssen fortziehen. Das will er natürlich nicht und arrangiert sich mit der halben Wahrheit. Charlie baut zu seiner Enkeltochter von Anfang an ein zärtliches Verhältnis auf und als sie schläft lässt Bella ihn sie halten, sie wartet deswegen darauf das Renesmée schläft weil sie von seinem Blut angezogen wurde und sie füchrtete sie könnte ihre Selbstkontrolle verlieren. In einem folgendem Gespräch erwähnt Bella das ihre Tochter ihr lockiges Haar von ihrem Großvater geerbt hätte. Renesmée nimmt das Verbot ihrer Eltern sehr ernst, Charlie nichts "zu zeigen" und laut mit ihm zu sprechen, obwohl Charlie sieht wie schnell sie sich entwickelt und wächst erschreckt er sich regelmäßig wenn sie sich wieder sehen. Dennoch liebt er seine Enkeltochter sehr.

Mackenzie Foy.
Mackenzie Foy.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dargestellt wird der Charakter Renesmée Carlie Cullen von Mackenzie Foy.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    u=113089 (Sonntag, 28 April 2013 16:39)

    This is an excellent write-up! Thanks for sharing!

  • #2

    hannah (Montag, 12 August 2013 22:57)

    Renesmée ist so goldig

  • #3

    lisa (Samstag, 18 Januar 2014 14:28)

    Renesmee ist so cool

  • #4

    emma (Sonntag, 21 Juni 2015 17:45)

    ich mag renesmee nicht

  • #5

    Cosima (Mittwoch, 18 November 2015 19:38)

    Renesmee ist voll süß