Homepage seit

Oktober 2009 online.

http://twilightsaga.wikia.com/

 

Das Biss - Handbuch, Die Welt von Bella und Edward von Stephenie Meyer, erschienen im Carlsen Verlag.  

Siobhan (ausgesprochen Shi-vawn), ist die Gründerin und Anführerin des irischen Clans. In diesem sind zwei anderen Mitglieder, Liam und Maggie. Liam ist ihr Gefährte und Mitgründer des Cans. Sie und ihr Clan sind zwar keine Vegetarier, jedoch sind sie dennoch sehr zivillisiert und gebildet. Einige glauben sie hätte die Kraft der Ergebnis Manipulation wenn sie es sich unbedingt wünscht.

Siobhan ist die einzige Tochter eines Schmieds und seiner Frau. Es war ungewöhnlich für die kleine Familie, denn in in dem Dorf in dem sie lebten waren die Familien sehr groß. Obwohl sie außergewöhnlich schön war, war sie im gegensatz zu anderen Frauen größer, auch größer als die Männer, abgesehen von ihrem Vater, im Alter von sechszehn Jahren. Sie war stärker als andere und als einziges Kind des Vater half sie in seiner Schmiede aus. Ihr Vater starb bei einem Unfall als sie siebzehn war und übernahm anschließend seine Schmiede. Es war unerhört und viele Menschen waren dagegen. Jedoch gewann sie schließlich die Akzeptanz der Leute und wurde ein Teil des Dorflebens. Siobhan bekam einen Namen in den Umgebungsgebieten "das dicke Schmied-Mädchen". Das trieb einige Männer vor ihr zurück, auch wenn sie keinen Wunsch verspürte einen Mann zu haben. Ihre Bekanntheit zog die Aufmerksamkeit eines Vampirs namens Sancar an, der nach ungewöhnlichen Frauen suchte um sie zu seinem Harem von Vampiren hinzuzufügen. Er reiste mit seinen Dienern durch ganz Europa, um nach solchen Frauen zu suchen. Während seiner Reise hörte er von Siobhans Schönheit und Kraft, er machte sie ausfindig und war aufgeregt darüber das er nirgendwo solch eine Frau wieder finden würde. Mitten in der Nacht entführte und vergewaltigte er sie, biss sie und brachte sie während ihrer schmerzhaften Verwandlung zu seinem Haus. Was er nicht ahnte war, das er Schwierigkeiten mit ihr als neugeborenen Vampir bekommen würde. Siobhan war sogar für eine Neugeborene unglaublich stark und empfand auch keine Liebe für Sancar. Er versuchte sie vor großen Blutmahlzeiten fern zuhalten, was ihm misslang und bevor Siobhan das Jahr als Neugeborene abschloss, brachte sie Sincar und drei seiner treusten Diener um. Danach reiste sie allein und erkundetete den Vampirlebensstil bevor sie nach Europa zurückkehrte. Während ihrer Reise erfuhr sie von den Volturi und deren Gesetze, die in der Vamirwelt herrschten. Was sie aber am allermeisten Neugierig machte waren ihre besonderen Fähigkeiten. Siobhan gründete ihren Clan als sie den neugeborenen Liam traf und ihn in die Vampirgesetze und -welt einführte. Als sie zusammen reisten wurden sie ein Paar. Später kam zum Zirkel noch Maggie hinzu die von Siobhan verwandelt wurde, weil diese glaubte das Maggie eine besondere Fähigkeit entwickeln würde, sobald sie verwandelt wurde. Liam sträubte sich Anfangs gegen Siobhans Idee, diese überzeugte ihn jedoch. Maggies Verwandlung stellte sich besser heraus als Siobhan erwartet hätte und behandelte Maggie wie ihre eigene Tochter. Die Verwandlung Maggies und dessen Entwicklung eines Talents stellte Siobhans Wissbegierde zufrieden.

Art Vampir
Alter 522
Biographie
Name Siobhan
Geboren Um 1490
Geburtsort Irland
Verwandelt um 1510
Ewiges Alter ca. 20
Erschaffer Sancar
Aussehen
Geschlecht Weiblich
Größe 1,88m
Haarfarbe Schwarz (Buch)

Rot (Film)
Augenfarbe Veilchenblau (Mensch)

Rot )

Schwarz (Durst nach Blut)
Hautfarbe Blass
Familieninformation
Familienmitglieder Liam (Gefährte)

Maggie (Clanmitglied)

Vater†

Unbekannte Mutter†
Spezielles
Fähigkeiten normale Vampirkräfte
Spezielle Fähigkeiten einige glauben, das sie den Ausgang einer Situation mit ihren Willen beeinflussen kann, sie selbst glaubt es nicht.
Trank Menschenblut? Ja, ernährt sich davon.
Zugehörigkeit
Job/Tätigkeit Clanführerin
Loyalität Irisch Clan
Cullen Clan
Vorkommen
Bücher Breaking Dawn
Filme Breaking Dawn Part 2

Liam, Siobhan und Maggie in Breaking Dawn Part 2.
Liam, Siobhan und Maggie in Breaking Dawn Part 2.

Siobhan und ihr Clan kommen um Carlisles Familie zu helfen und für sie als Zeugen gegen die Volturi auszusagen. Die Volturi glaubten das es sich bei Renesmée um ein unsterbliches Kind handelte und wollten dafür die Cullens vernichten. Carlisle überzeugt Siobhan zu versuchen sich eine friedliche Konfrontation zu wünschen. Obwohl sie selbst darin nicht glaubt, versucht sie es sich vorzustellen, in der Hoffnung das es ihrem Clan helfen würde. Schließlich ging ihr Wunsch in Erfüllung und alle blieben, bis auf Irina, am Leben. Nach der Konfrontation beginnt sie an ihr Talent zu glauben und kehrt nach Irland zurück. Bevor sie jedoch zurückkehrten bemerkten Carlisle und sie, das die Volturi sich wahrscheinlich eines Tages rächen würden, da sie durch die Cullens in Schande gebracht wurden. Siobhan verspricht, sie mit Kräften zu unterstützen, sollte die Zeit gekommen sein und macht Witze, solange sie sich ein friedliches Leben wünscht, es auch so bleiben möge. Carlisle bittet sie auch, Alistair ausfindig zu machen, der davonlief, bevor die Volturi kamen, um ihm zu erzählen wie die Konfrontation ausging.

Siobhan ist 1,88m groß und wird mit einem Körper beschrieben, der sich in glatten, wellenförmigen Bewegungn bewegt. Sie hat auffallend attraktive Gesichtszüge; als Mensch hatte sie violett-blaze Augen, die von unglaublich lange Wimpern umgeben sind. Ihr Lächeln ist strahlend, "das ein komplettes Zimmer anzünden könnte".

Im Buch steht das sie dickes schwarzes Haar und einen stärkeren Körperbau als die normalen Vampire hat, dennoch schmälert es ihrer Weiblichkeit nicht. Im Kino ist ihr Haar rot.

Trotz ihres physisch eindrucksvollem Äußeren ist Siobhan eine unabhängige, freundliche und sorgsame Person. Dies wird gezeigt als sich Siobhan gegenüber Carlisle ihre Abneigung ausdrückt ihren Zirkel gegen die Volturi zu verlieren. Sie ist mit ihrem Clan ziemlich glücklich, weil sie sich immer einander die Wahrheit sagen. Nach dem sie von den Volturi erfuhr, war sie neugierig auf die begabten Vampire, nie wissend, das sie einer von diesen Vampiren war. Wegen ihrer Neugierde wollte sie immer einen talentieren Vampiren schaffen. Als sie Maggie begenete und in einen Vampir verwandelte, sie ihre Fähigkeit entdeckte war ihre Wissbegierge befriedigt. Bis zum Ende von Breaking Dawn glaubte sie nicht daran eine übernatürliche Gabe zu besitzen.

Laut dem offiziellen Handbuch der Twilight-Saga war Siobhan als Mensch ziemlich stark und als sie ein neugeborener Vampir wurde, war sie stärker als neugeborene Vampire. Es wird deshalb angenommen das ihre Kraft nicht unterschätzt werden sollten. Siobhan dachte nie daran das sie eine Gabe besitzen könnte, auch dann nicht als Carlisle daran glaubte. Carlisle ist der Meinung dass sie Ereignisse durch ihr gewünschtes Ergebnis beeinflissen kann und um es in die Wirklichkeit zu versetzen bräuchte es ihre ganze Konzentration. Bevor die Volturi auf der Lichtung erscheinen, versucht Siobhan sich ein gutes Ergebnis für die Situation zu wünschen und obwohl ihr das gelingt fordert es doch ein Opfer: Irina. Es könnte daran gelgen haben das sich Siobhan nicht das gleiche Ziel für die Zeugen wünsche und da Irina zu Anfang auf der Seite der Volturi stand. Am Ende beginnt Siobhan doch an ihre Gabe zu glauben.

 

Ihre Gabe wird als fein, aber sehr stark bezeichnet und ist eines derjenigen die Bellas Geist durchbrechen und übertreffen.

Liam ist Siobhans Gefährte.
Liam ist Siobhans Gefährte.

Liam ist Siobhans Gefährte und trafen sich zum ersten Mal als Liam seit sechs Monaten verwandelt war. Sie erzählte ihm alles über die Vampirwelt und das er überhaupt ein Vampir war, was er zu bis zu dem Zeitpunkt nicht gewusst hatte. Sie wurden stark zueinander hingezogen und das trotz Liam's neugeborener Wildheit, sie wurden ein Paar als sie zusammen reisten.

Maggie ist Siobhans Clanmitglied.
Maggie ist Siobhans Clanmitglied.

Maggie ist ein talentierter und durch Siobhan geschaffener Vampir. Siobhan und Liam fanden Maggie als diese halb verhungert war. Zu Siobhans Verwunderung konnte Maggie sofort sagen das sie keine Menschen waren und sie versuchte gar nicht es zu bestreiten. Sie bot Maggie an sie in einen Vampiren zu verwandeln, sodass sie nie wieder Hunger leiden müsste und weil Maggie spürte das Siobhan die Wahrheit sagte, stimmte sie zu. Nach der Verwandlung fügte sie sich in den Zirkel ein und wurde ihr viel näher als Siobhan jemals gedacht hätte. Siobhan fühlt sich für Maggie wie eine Mutter verantwortlich, viel mehr als ihre natürliche Mutter ihr bedeutet hatte.

Lisa Howard.
Lisa Howard.

 

 

 

 

 

Der Charakter Siobhan wird in Breaking Dawn Part 2 von Lisa Howard dargestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0