Homepage seit

Oktober 2009 online.

http://twilightsaga.wikia.com/

 

Das Biss - Handbuch, Die Welt von Bella und Edward von Stephenie Meyer, erschienen im Carlsen Verlag.  

Joham wurde in Portugal geboren und ist ein Wissenschaftlicher mit einer zwanghaften Persönlichkeit. Er lässt erst von einer Theorie ab, wenn er bis ins letzte Detail erforscht hat. Besonders die Okkulte hatten es ihm angetan, diese Untersuchung führte ihn zu einem Treffen mit einem weiblichen Vampir, die von seiner wissbegierde amüsiert war. Sie bot ihm an, ihn zu verwandeln und Joham stimmte zu. Hauptsächlich konzentrierte sich Joham auf die Untersuchungen der geistigen Fähigkeiten der Vampire, bis er die Idee hatte Halbvampire zu zeugen. Um diese Möglichkeit zu testen, musste er mit einer menschlichen Frau schlafen, doch dies brauchte mehrere Jahre, was zu vielen Unfällen führte. Hauptsächlich deshalb, weil Joham die Selbstkontrolle nicht besaß. Sein erster Erfolg war Serena, nach dem er 60 Jahre gebraucht hatte um seine Selbstkontrolle aufzubauen. Serena wurde rund um die Uhr von Joham beobachtet, damit er die ganze Entwicklung ihrerseits mitbekam. Seine zweite Tochter, Maysun wurde in Algerien geboren. Doch zur Zeit ihrer Geburt hatte Joham all die Antworten die er haben wollte und überließ Serena die Erziehung ihrer Schwester. In der Zeit zwischen Maysund und Nahuels Geburten zeugte Joham noch drei weitere Kinder, aber deren Mütter starben bevor die Kinder weit genug entwickelt waren um allein überleben zu können. Nahuel war seine schwierigste Herausforderung, da seine Mutter, Pire, seine persönliche Sängerin war. Joham arbeitete an der Idee das menschliche Frauen mit besser riechendem Blut schneller schwanger wurden. Sobald Pire Nahuel zur Welt brachte, schickte er Serena los um ihn abzuholen. Als Serena ihn fand und ihn mitnehmen wollte, fand sie das Baby mit einem neugeborenen Vampir, der ihn schützte. Serena nahm an, das der Vampir Nahuels Mutter war und traute sich nicht sich ihr zu nähern. Mehrere Jahre später setzte sich Joham mit seiner Tochter wegen des Kindes in Verbindung.

Art Vampir
Biographie
Name Joham
Geboren 60er Jahre des 16. Jahrhunderts
Geburtsort Portugal
Verwandelt Anfang des 17. Jahrhunderts
Ewiges Alter ca. 40
Erschaffer weiblicher Vampir
Spitznamen/ andere Namen Dunkler Engel
dämonischer Engel
Libishomen
Aussehen
Geschlecht Männlich
Größe 1,77m
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Rot
Schwarz (Durst nach Blut)
Hautfarbe Blass
Familieninformation
Familienmitglieder Serena (Tochter)

Maysun (Tochter)

Nahuel (Sohn)

Jennifer(Tochter)
Spezielles
Fähigkeiten normale Vampirkräfte
Trank Menschenblut? Ja, ernährt sich davon.
Zugehörigkeit
Job/Tätigkeit Selbsternannter Wissenschaftler
Loyalität Niemanden.
Vorkommen
Bücher Breaking Dawn (wird erwähnt)
Filme /

Sie informierte ihn darüber was sie sah und Joham war enttäuscht darüber, das sich ein anderer Vampir um seinen Sohn kümmerte. Jedoch war er glücklich darüber das er einen Sohn gezeugt hatte und das dieser anscheinend auch noch Menschen in Vampire verwandeln konnte. Joham kam unvorbereitet zu Huilen und Nahuel, Huilen besaß viel Hass ihm gegenüber, weil er Pire das Leben nahm. Auch hatte er Nahuels Reaktion auf seinen Vorschlag nicht vorhersehen können, als Joham unempfindlich über seine tote Mutter sprach. Er entschied sich dafür seinen Sohn nicht noch mehr von sich zu endfremden, indem er seine Tante umbrachte, dennoch ist Nahuel schlecht auf seinen Vater zu sprechen. Joham versuchte andere Vampire von seinen Experimenten zu überzeugen, damit seine Kinder Genossen hatten, einige ließen sich sogar überreden, gaben jedoch auf als sie merkten, welche Selbstkontrolle ihnen abverlangt wurde. Der Vampir hütete sich davor den Volturi von seinen Experimenten zu berichten. Seine jüngste Tochter ist Jennifer, die 1991 in Ohio geboren wurde. Diesmal ist er ständig in der Nähe seiner neuen Tochter, um die gleiche Situation mit Nahuel zu vermeiden.

Joham ist ein neugieriger Wissenschaftlicher, mit einem großen Interesse an der Vampirwelt. Er denkt das Menschen nichts anderes als Nahrung sind und daher keinen Wert haben. Sein Gedanke ist, das er sich selbst als Gott sieht. Bei seinen Handlungen ist er sehr sorgfälltig und überdenkt jeden Schritt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0